Prüfstelle für milchwirtschaftliche Maschinen und Anlagen

Die Prüfstelle für milchwirtschaftliche Maschinen und Anlagen setzt in traditioneller Weise die seit über einem halben Jahrhundert bestehenden guten Kontakte zwischen Weihenstephan und der milchwirtschaftlichen Praxis fort. Die nun schon mehr als drei Jahrzehnte bestehende Verbindung mit einem Forschungsinstitut und Lehrstuhl führte darüber hinaus zu erweiterten Aktivitäten auf lebensmitteltechnischen Gebieten. So erwiesen sich insbesondere die ursprünglich mit den Erfahrungen auf dem Milchsektor entwickelten Kriterien bezüglich Reinigung und hygienischer Sicherheit auch für andere lebensmitteltechnische Anlagen als ausgesprochen brauchbar, entwicklungs- und anpassungsfähig.